Bildner seiner selbst

Pico läßt Gott zu Adam sprechen: „Du, durch keine Beschränkung eingeengt, sollst Dein Wesen bilden nach deinem freien Ermessen; denn in diese Hand habe ich Dich gegeben. Ich habe dich in die Mitte der Welt gestellt, damit du Ausschau hältst nach dem, was dir in der Welt besonders entspricht. Wir haben dich nicht himmlisch und nicht irdisch, nicht sterblich und nicht unsterblich gemacht, damit du dir diejenige Gestalt schaffst, die du möchtest, gewissermaßen als freier und edler Bildner und Schöpfer deiner selbst. Du wirst ins Niederste, zum Tier absinken können: Du wirst ins Hohe, zum Göttlichen aufsteigen können aus der Einsicht deiner Seele. O welch höchstes Geschenk des göttlichen Vaters, welch höchstes und wunderbares Glück des Menschen! Ihm ist gegeben zu haben, was er wünscht, und zu sein was er will.“

Pico della Mirandola: Oratio de hominis dignitate (1486)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s