Preisbildung bei Zeitungen

Wenn ich mir die Preis Setzung der Zeitungsverlage anschaue und zwar insbesondere im Vergleich Printausgabe und online Ausgabe, dann habe ich erhebliche Zweifel an der Rationalität ist Preisbildungsmodelle. Zum Teil sind die online Ausgaben sogar teurer als die Printausgaben. Selbst langlaufende Abos sind in vielen Fällen kaum günstiger als die Abonnements der entsprechenden gedruckten Ausgaben.
Aus Mikro ökonomischer Sicht sollte die grundsätzlich der Grenzkosten gleich Grenzerlös-Regel gehorchen. Nun hat ein Zeitungsverlag für die online Ausgabe Grenzkosten die gegen Null gehen. Bei isolierter Betrachtung müsste daher der Gewinnmaximierende Preis für die online Ausgabe sehr niedrig liegen.
Warum halten sich nun die Verlage nicht daran? Der Grund dürfte die Angst vor Kannibalisierung sein. Man will die Print Ausgabe aus Gründen der Tradition behalten. Außerdem mag es ja eine ganze Reihe Leser geben die man bei Einstellung der Print Ausgabe verlieren würde, weil die nicht auf die online Ausgabe wechseln wollen oder können.
Hier gilt es aber abzuwägen. Möglicherweise verhindert die Print Ausgabe durch ihre bloße Existenz eine Gewinnmaximierende Preisstrategie für die online Ausgabe.
Möglicherweise ist das pure online Modell die gesuchte Zukunfts Strategie. Man sollte dann aber das frei zugängliche Artikel Angebot möglichst klein halten. Hilfreich wäre es außerdem wenn die konkurrierenden Bläftter sich genauso verhalten würden. Es sollten möglichst wenig frei zugängliche Qualitäts-Artikel zu einem Thema im Netz herumschwirren. Damit würde man zugleich das Geschäftsmodell von Apps wie Pressespiegel austrocknen.
Also online pur Mit klarem Fokus auf bezahlte Abos, Nur müssen die wesentlich billiger sein als derzeit. So zwischen 50 und 100 € im Jahr für eine Qualitäts Tageszeitung stelle ich mir vor. Und wer keine Werbung sehen oder lesen will zählt 50 € extra.
So könnte es laufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s